Salzburg

Aggressiven Mopedlenker aus dem Verkehr gezogen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 10. April 2021, vormittags, nahmen Polizeibeamte einen Mopedlenker mit überhöhter Geschwindigkeit in 5724 Stuhlfelden wahr. Außerdem stellten die Beamten fest, dass am Moped kein Kennzeichen angebracht war. Die Beamten wollten den Mopedlenker anhalten und kontrollieren. Der Lenker flüchtet jedoch durch das Ortsgebiet, missachtete sämtliche Anhaltezeichen und gefährdete mehrere Passanten. Er setzte anschließend seine Fahrt über einen Fuß/Schotterweg in Richtung Mittersill fort. Kurze Zeit später konnte der Lenker jedoch von den Beamten im Bereich Stuhlfelden gestellt werden. Der 30jährige Einheimische verhielt sich äußerst aggressiv gegenüber den einschreitenden Beamten. Weiters beschimpfte er diese mehrmals. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass das gelenkte Moped nicht zum Verkehr zugelassen war, und der 30-Jährige keine Lenkberechtigung besitzt. Der Pinzgauer wird wegen diverser Verwaltungsübertretungen an die Bezirksverwaltungsbehörde Zell am See und wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!