Salzburg

Alkoholisierter PKW-Lenker fuhr beim Abbiegen mit dem PKW in einen O-Bus

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 11.10.2028 bog ein 60-jähriger bosnischer Staatsangehöriger mit dem PKW von der Haunspergstraße in Salzburg in nach rechts in die Saint Julien Straße ein. Dort kollidierte er mit der linken Vorderseite des PKW mit einem O-bus, der von einer 34-jährigen Busfahrerin auf der Saint Julien Straße in Richtung Kreuzung mit der Haunspergstraße gelenkt wurde.
Durch den Aufprall öffnete sich der Airbag im PKW, der 60-jährige Lenker erlitt dadurch leichte Rötungen an der Hand.
Ein durchgeführter Alkotest ergab beim PKW-Lenker einen Messwert von 2,06 Promille, den Führerschein wurde im vorläufig abgenommen. Eine Anzeige an die Behörde wird in Vorlage gebracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Bus-Lenkerin verlief der Alkomattest negativ.
Die Bus-Lenkerin und die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon, es wurde niemand verletzt. Am O-bus war ein nicht unwesentlicher Sachschaden entstanden. Die beiden Fahrzeuge blockierten beide in Richtung Freilassing führenden Fahrstreifen, der O-bus blockierte überdies die Linksabbiegespur in die Haunspergstraße. Es hatte sich ein massiver Rückstau in alle Richtungen gebildet. Der Verkehr in diesem Bereich musste durch zwei Streifenbesatzungen der Polizei vorübergehend geregelt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!