Salzburg

Alpine Notlage im Tennengebirge

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zwei Skitourengeher (Frau und Mann), 41 und 53 Jahre, aus Werfen bzw. Werfenweng unternahmen am 27. März 2021 am frühen Vormittag eine Skitour von Werfenweng auf den Gipfel der Schartwand (2339m). Bei der Abfahrt verschlechterte sich das Wetter derart, dass die beiden die Orientierung verloren und von der geplanten Route abgekommen sind. Nach erfolgloser Handy Navigation verständigten die beiden Tourengeher telefonisch die Bergrettung. Daraufhin brach der Telefonkontakt zur Gänze ab. Aufgrund der extrem schlechten Witterung und des fortschreitenden Tagesverlaufes, wurde der eingeleitete Such-Flug per Hubschrauber abgebrochen. Die Bergretter sowie die Alpinpolizei machten sich zu Fuß auf den Weg zum Einsatzort. Gegen 18:00 Uhr stießen die Retter auf die völlig erschöpften aber unverletzten Alpinisten und konnten diese talwärts leiten.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!