Salzburg

Alpinunfall mit Todesfolge

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 31. Mai 2021, gegen 13.00 Uhr, wanderte ein deutsches Ehepaar (Mann 70 Jahre und Frau 79 Jahre alt) in St. Martin bei Lofer einen Forstweg entlang um den Rauchenberg zu besteigen. Nach Unkenntnis über den Wanderweg gerieten sie in unwegsames Gelände und suchten einen Weg zurück zum Forstweg über den sie gekommen waren. Im steilen Gelände rutschte der Mann auf dem mit Laub bedeckten Untergrund aus und stürzte ab. Er kam am zirka 6 -7 Höhenmeter unterhalb liegenden Forstweg auf und schlug mit dem Kopf seitlich gegen einen Stein. Seine Frau stieg sofort zu ihm ab und alarmierte die Einsatzkräfte. Trotz der Wiederbelebungsversuche durch die Mannschaft des Rettungshubschraubers verstarb der 70 Jährige.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!