Salzburg

Anhaltung eines Drogenlenkers sowie Auffindung von Suchtgift und einer verbotenen Waffe

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 16.04.2021 gegen 14.45 Uhr wurden Beamte des Zollamtes Salzburg, auf der A1, Westautobahn in Fahrrichtung Wien, auf Höhe Salzburg Nord, auf einen PKW der Marke Mercedes aufmerksam, in welchem der Lenker während der Fahrt einen Joint konsumierte. Das Fahrzeug konnte bei der Raststation Kasern angehalten werden und da sich der Lenker sehr unkooperativ zeigte, wurde eine Kriminaldienststreife der Autobahnpolizei Anif hinzugezogen. Durch die Beamten konnte eindeutige Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC. Anschließend zeigte sich der 20-jährige Salzburger geständig während der Fahrt einen Joint geraucht zu haben. Bei einer anschließenden Fahrzeugkontrolle konnten die Beamten eine Dose mit 18 Gramm Marihuana, eine Gaspistole mit 93 Stk. Patronen sowie eine verbotene Waffe, einen sogenannten Totschläger, und verschiedene Drogenutensilien sicherstellen. Nach einer amtsärztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit des 20-jährigen festgestellt. Der Führerschein wurde daraufhin vorläufig abgenommen. Der Lenker wird bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde sowie bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht. Bei der Amtshandlung kam auch ein Drogenspürhund der Polizeidiensthundeinspektion Salzburg zum Einsatz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!