Salzburg

Anzeigen nach Verkehrskontrollen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 1. April wurden von der Landesverkehrsabteilung zahlreiche Verkehrskontrollen durchgeführt. Auf der A10 wurde im Gemeindegebiet von Golling ein italienisches Tanksattelkraftfahrzeug angehalten, das mit 24 Tonnen umweltgefährdenden Stoffen unterwegs war. Das Fahrzeug hatte keine orangefarbene Kennzeichnungstafel montiert und im Bereich des Verschlussdeckels Füllreste des pulverförmigen Filterstaubes aus der Abgasbehandlung haften. Diese Reste konnten durch den Fahrtwind abgeweht werden. Der 60-jährige italienische Lenker musste die Reste entfernen, den Bereich reinigen und eine Tafel montieren. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Hallein angezeigt. Bei technischen Kontrollen in Lamprechtshausen auf der B156 wurden 40 Fahrzeuge kontrolliert. Zwei waren nicht verkehrssicher und mussten die Kenneichentafeln abgeben. Insgesamt wurden hier 38 Anzeigen erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!