Salzburg

Arbeitsunfall in Lend

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 08.04.2021, gegen 11:20 Uhr, wurden Adaptierungsarbeiten in einer Halle durchgeführt und dabei Leimbinder Holzbalken in den Deckenbereich der Halle mittels eines LKW-Krans gehoben. Um den Balken Millimeter genau anzupassen befand sich ein 20-jähriger Arbeiter im Deckenbereich und dirigierte den 39-jährigen Kranfahrer. Aus bislang unbekanntem Grund geriet während der Einweisung die linke Hand des 20-jährigen Arbeiters zwischen Dachkonstruktion und dem schweren Leimbinderbalken. Dadurch wurde die Hand stark gequetscht. Das Rote Kreuz verbrachte den Verunfallten in das KH Schwarzach.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!