Salzburg

Arbeitsunfall in Tamsweg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 21. April 2021 ereignete sich in Tamsweg ein Arbeitsunfall.
Ein 14-jähriger Tamsweger war im Garten des elterlichen Wohnhauses dabei, Holzbretter mit einer akkubetriebenen Kettensäge zu zerteilen. Beim neuerlichen Ansetzen an einem Brett verfing sich die Kette, welche sich in Folge vom Schwert löste und gegen den Kopf des Jungen schleuderte. Der 14-Jährige erlitt dadurch eine Verletzung unbestimmten Grades und wurde in der Landesklinik Tamsweg ambulant behandelt. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Staatsanwaltschaft berichtet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!