Salzburg

Bei Forstunfall verletzt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt am Vormittag des 23. Oktober ein 57-jähriger Henndorfer bei Holzarbeiten in einem Waldstück in Neumarkt. Der Mann fällte einen 30 Meter langen Baum und dürfte dabei von einem rund vier Meter langen absplitternden Baumstammfragment an Oberkörper und Kopf getroffen worden sein. Der 17-jährige Sohn fand den verletzten Vater und verständigte die Rettung. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Salzburg gebracht. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!