Salzburg

Bestellte Ware nicht erhalten

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 56-jähriger Flachgauer überwies am 10. Juni für eine gebrauchte E-Zigarette 180 Euro an einen 38-jährigen Wiener. Der Preis war zwischen den beiden schriftlich so vereinbart worden. Weil der Flachgauer bis September seine Ware nie erhielt, forderte er den Verkäufer zur Rücküberweisung des Geldes auf. Der Mann überwies lediglich die Hälfte zurück, wodurch dem 56-Jährigen ein Schaden von 90 Euro entstand. Der Wiener wird wegen Betruges angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!