Salzburg

Betrug

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein bislang unbekannter Täter bat am 03. Juli 2018 einen 44-jährigen Mann an einer Bushaltestelle in Mittersill um 150,– Euro für Nahrung und Treibstoff. Mit dem Versprechen das Geld am nächsten Tag, an demselben Ort wieder zurückzugeben, verließ der Täter mit einem Fahrzeug mit rumänischen Kennzeichen die Bushaltestelle. Als der Geschädigte am nächsten Tag zum vereinbarten Ort kam, traf er zwar auf den Mann, der diesmal mit einem anderen rumänischen Fahrzeug unterwegs war, das Geld bekam er jedoch nicht zurück. Der Täter flüchtete mit dem Fahrzeug, er wird als 170 cm groß, 30-35 Jahre und mit einer Glatze an der Kopfoberseite beschrieben. Gegen den Täter wurde Anzeige wegen Betrug erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!