Salzburg

Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In einem landwirtschaftlichen Gebäude in St.Michael im Lungau brach in den Mittagsstunden des 16. Juli 2021 ein Brand aus, der das landwirtschaftliche Gebäude zerstörte und einen Teil des Wohngebäudes stark in Mitleidenschaft zog. Gegen 13.10 Uhr nahmen die Hausbewohner, während des Mittagessens, Brandgeruch wahr und zeitgleich fiel der Strom aus. Bei der Nachschau des 49-jährigen Besitzers stellte dieser in der stillgelegten Tenne einen um sich greifenden Brand fest. Beim Versuch den Brand mit einem Handfeuerlöscher zu bekämpfen zog er sich Brandverletzungen an der Hand zu. Seine Lebensgefährtin verständige über Notruf die Feuerwehr. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus St.Michael/Lg, Tamsweg, Zederhaus, Muhr Ramingstein und Mauterndorf mit insgesamt 90 Mann und 14 Fahrzeugen. Hinsichtlich der Brandursache laufen die polizeilichen Erhebungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!