Salzburg

Brandereignis

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 21. Mai kam es gegen 10.30 Uhr zu einem Brandereignis im nördlichen Flachgau. Auf dem Dach des Hochregallagers eines Lebensmittelproduzenten, an dem eine Photovoltaik-Anlage angebracht ist, breitete sich ein Feuer aus, welches auf die darunterliegenden Dämmelemente der Fassade übergriff. Während der Löscharbeiten wurde bekannt, dass die Firma vollständig evakuiert werden konnte und keine Personen verletzt waren. Gegen 13 Uhr konnte letztlich von der Feuerwehr “Brand aus” gegeben werden. An den Löscharbeiten waren die die freiwilligen Feuerwehren Henndorf, Seekirchen, Neumarkt und Eugendorf beteiligt.
Die Höhe des Sachschadens konnte bislang noch nicht ermittelt werden, dürfte aber erheblich sein.
Die Brandermittlungen wurden vom LKA Salzburg übernommen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wird ein Brandsachverständiger beigezogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!