Salzburg

Brandvorfall in Bruck

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zu einer starken Rauchentwicklung kam es am Vormittag des 10. April in Bruck an der Glocknerstraße. Ursache dafür dürfte erhitztes Wachs zur Herstellung von Kerzen im Heizraum im Keller eines Wohnhauses gewesen sein. Bei Eintreffen der Polizei befand sich der 80-jährige Hausbesitzer im Freien, seine noch im Haus befindliche 83-jährige Ehefrau wurde von den Polzisten evakuiert. Die Feuerwehren Bruck und St. Georgen waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 41 Einsatzkräften vor Ort und löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Es entstand erheblicher Sachschaden. Zur genauen Brandursache sind weitere Erhebungen erforderlich.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!