Salzburg

Diebstahl eines Baustellenkompressors im Flachgau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 14. März 2019 stahlen zwei Wiener im Alter von 21 und 27 Jahren von einem Firmengelände im Gemeindegebiet von Eugendorf einen Baustellenkompressor. Das Gerät in Form eines Pkw-Anhängers hat einen Wert von ungefähr 50.000.- Euro. Ein noch zufällig in der Firma anwesender 42-jähriger Mitarbeiter bemerkte den Diebstahl und folgte den Tätern mit seinem Pkw auf die Westautobahn (A1) in Richtung Wien. Parallel dazu verständigte er über Notruf die Polizei und informierte sie über den jeweils aktuellen Standort. Im Bereich Mondsee fuhren die Täter von der Autobahn ab und hielten bei einer Tankstelle. Dort kontrollierten sie die verständigten Polizisten und nahmen sie vorläufig fest. Ein Alkomattest bei dem 27-jährigen Lenker des Tatfahrzeuges ergab zudem einen Wert von 0,9 Promille. Einen Führerschein besitzt der Mann keinen. Nach Abschluss der Erstmaßnahmen und Vernehmungen wurden die beiden Wiener nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Baustellenkompressor wurde dem Mitarbeiter ausgefolgt und von diesem zurück zur Firma gebracht. Die Täter werden nach Abschluss der Ermittlungen den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!