Salzburg

Drogenlenker mit gestohlenen Kennzeichen in Grödig unterwegs

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

(API Anif)
Am 16.05.2021 führte die Streife der Autobahnpolizeiinspektion Anif Alkohol- und Drogenkontrollen im Stadtgebiet von Salzburg und im Gemeindegebiet von Grödig durch. Um 15:30 Uhr wurden die Beamten auf einen Pkw der Marke Opel Astra aufmerksam, da dieser seitlich massive Beschädigungen aufwies. Der Pkw konnte in weiterer Folge in der Marktstraße auf Höhe Hausnr. 17, in 5082 Grödig angehalten und kontrolliert werden. Der 21-jährige in Wien lebende Salzburger gab gleich an, dass er nicht im Besitze einer gültigen Lenkberechtigung ist. Den stark beschädigten Opel Astra habe er im April um ca. 150,00 Euro von einem Freund gekauft. Bei der anschließend durchgeführten Fahndungsanfrage wurde festgestellt, dass die am Pkw angebrachten Kennzeichen in Wien als gestohlen gemeldet waren. Auch diesbezüglich war der Beschuldigte geständig und gab der Salzburger zu, dass er beide Kennzeichentafeln in Wien von einem Pkw Kombi bereits im April dieses Jahres gestohlen hatte. Ein durchgeführter Alkovortest verlief negativ, ein im Anschluss durchgeführter Drogentest jedoch positiv auf Kokain, THC und Amphetamin. Der Sprengelarzt des Bezirkes Salzburg Umgebung stellte die Fahruntauglichkeit fest. Der Führerschein konnte Giovanni K. nicht abgenommen werden, da dieser keinen besitzt.
Der Beschuldigte gab sich in allen angeführten Tathandlungen geständig. Durch die Journal-Staatsanwältin wurde Anzeige auf freien Fuß angeordnet und es werden Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz an die Staatsanwaltschaft Salzburg bzw. aufgrund diverserer Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung erfolgen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!