Salzburg

Fortgesetzte Gewaltausübung

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 31. Mai mittags verständigte eine 29-jährige Salzburgerin die Polizei, da ihr Lebensgefährte, ein 31-jähriger Salzburger, sie geschlagen und mit dem Umbringen bedroht hatte. Das Opfer gab an, dass ihr Lebensgefährte sie mit Fäusten und Fußtritten verletzt hatte und dass dies mehrfach in den letzten sechs Monaten passiert sei. Er habe sie auch immer wieder bedroht. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Es wird Anzeige erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!