Salzburg

Fortgesetzte Gewaltausübung

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14. Mai erstattete eine 48-jährige Österreicherin aus dem Bezirk St. Johann im Pongau Anzeige, dass ihr Lebensgefährte sie geschlagen hatte. Bei der Befragung durch die Beamten stellte sich heraus, dass dieser, ein 49-jähriger Österreicher, seit mehreren Jahren Gewalt gegen sie ausgeübt und sie auch immer wieder in der Wohnung eingesperrt hatte. Durch die Gewaltausübung erlitt die Frau über die Jahre mehrere Brüche, Platzwunden und Hämatome. Der Beschuldigte wurde festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!