Salzburg

Gefährliche Drohung mit Messer

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 29. März 2021, um 20:15 Uhr, kam es im Nahbereich des Bahnhofes St. Johann im Pongau zu einer gefährlichen Drohung mit einem Klappmesser. Ein 14jähriger Einheimischer hatte es im Zuge einer vorangegangenen Streitigkeit mit zwei einheimischen Mädchen (16 und 22 Jahre alt) gezogen und diese damit bedroht. Im Rahmen einer polizeilichen Sofortfahndung konnten auf die Täterbeschreibung passende Jugendliche, welche auf ihren Fahrrädern unterwegs waren, angehalten und gestellt werden. Die Tatwaffe, ein Klappmesser, wurde bei dem gleichaltrigen Begleiter des eigentlichen Täters sichergestellt. Der 14Jährige zeigte sich geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde Anzeige auf freiem Fuß angeordnet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!