Salzburg

Gegenseitige Körperverletzung und Diebstahl

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14. Oktober morgens fuhr die Polizei zu einer gegenseitigen Schlägerei in der Gabelsbergerstraße. Beim Eintreffen waren drei Beteiligte vor Ort. Es handelte sich um einen 29-jährigen Deutschen, um einen 18-jährigen Österreicher und einen 36-jährigen Deutschen. Die Beteiligten gaben keine genauen Angaben, sagten aber dass sie ohne Grund von einer weiteren Person, einem 21-jährigem Russen, geschlagen worden waren. Dabei sei dem 29-Jährigem die Geldbörse hinuntergefallen und der Russe hatte ihm diese entwendet. Nach kurzer Fahndung konnte die vierte Person in einem Rettungsfahrzeug angetroffen werden. Der 21-jährige gab ebenfalls an, dass er ohne Grund geschlagen worden war. Die entwendeten Gegenstände konnten bei dem Russen sichergestellt werden. Die Beteiligten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Anzeigen werden erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!