Salzburg

Kennzeichenabnahme wg. Mopedumbau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Da die Geschwindigkeitsanzeige an seinem Moped nicht funktionierte, fragte ein 16-jähriger Lungauer einen Bekannten, ob dieser mit seinem Pkw hinten nachfahren könne um zu schauen, wie schnell sein Moped geht. Hierzu klappte er die Kennzeichentafel nach innen, damit diese nicht mehr sichtbar war. Anschließend fuhr er am späteren Nachmittag des 30. Mai 2021 mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h auf der Murtalstraße in Richtung St. Michael. Einem Polizeibeamten in zivil war die hohe Geschwindigkeit sowie das verdeckte Kennzeichen aufgefallen. Bei der seitens einer Polizeistreife durchgeführten Überprüfung des zweirädrigen KFZ wurden gravierende Mängel und einige umgebaute Teile festgestellt.
Die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein wurden daher an Ort und Stelle abgenommen.
Der Lenker wird wegen diverser Übertretungen der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!