Salzburg

Klärung eines Cyber Crime Falles

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine Lehrerin einer Salzburger Schule brachte im Februar zur Anzeige, dass unbekannte Täter ihre Schul-Email-Adresse in Online-Shops verwendet haben. Im März erstattet ein zweiter Lehrer der gleichen Schule Anzeige und gab den gleichen Sachverhalt an.
Die Täter versuchten weitere E-Mail-Adressen im Namen der Lehrer zu erstellen, um so an Passwörter für die Onlineplattform der Lehrer zu erlangen. Dies hätte ihnen zu sämtlichen E-Mails und Chatprotokollen, sowie zu Schularbeiten und Tests Zugang ermöglicht.
Durch die Ermittlungen der Polizeibeamten konnten zwei Täterinnen ausgeforscht werden. Es handelte sich bei diesen um eine 12-jährige und eine 13-jährige Salzburgerin. Als Motiv gaben das beide Mobbing an.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!