Salzburg

Klärung eines Münzautomaten-Einbruchs

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Im Zuge der Ermittlungen und Spurenauswertungen konnte ein 14-jähriger Pinzgauer als Täter überführt werden. Dieser brach in der Nacht auf den 29. Jänner 2021 in Zell am See zwei Münzautomaten in einem Waschraum eines Mehrparteienhauses auf, wobei er lediglich drei Euro erbeuten konnte. Der Sachschaden, aufgrund der komplett zerstörten Automaten, belief sich jedoch auf rund 1400 € Als Motiv nannte der Pinzgauer Geldnot.

Presseaussendung vom 29. Jänner 2021:
Münzautomaten aufgebrochen

Zwei Münzautomaten brachen unbekannte Täter in einem Waschraum eines Mehrparteienhauses in Zell am See auf. Die Täter waren in der Nacht von 28. auf 29. Jänner in den Waschraum gelangt und stahlen aus den aufgebrochenen Automaten von Waschmaschine und Trockner das Münzgeld. Die Beute betrug lediglich drei Euro, der Sachschaden ist deutlich höher.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!