Salzburg

Klärung von Straftaten im Pongau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Polizisten der Polizeiinspektion Bad Gastein gelang es nunmehr zwölf Eigentumsdelikte, welche sich im Zeitraum von Juli 2012 bis September 2018 in einem Fremdenverkehrsbetrieb der Gemeinde ereigneten, aufzuklären. Einzelne Erkenntnisse aus den jeweiligen Vorfällen, welche in mehrmonatigen Abständen und über den gesamten Tatzeitraum verteilt stattfanden, führten zur 44-jährigen Einheimischen. Ihr konnte nun aufgrund von eindeutigen Indizien beim aktuellsten Vorfall nachgewiesen werden, dass sämtliche Straftaten von einer, in dem Fremdenverkehrsbetrieb Angestellten verübt wurden. Die 44-Jährige ist geständig, acht Diebstähle und vier Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. In die entsprechenden Behältnisse und Räumlichkeiten gelangte die Frau durch Einschleichen oder Nachsperren mittels Generalschlüssel. Insgesamt erbeutete sie knapp 15.000,- Euro Bargeld. Sie wird der Staatsanwaltschaft Salzburg auf freiem Fuß angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!