Salzburg

Landwirtschaftlicher Arbeitsunfall in Hüttau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am frühen Nachmittag des 25. April 2021 war im Gemeindegebiet von Hüttau ein 63-jähriger Landwirt mit einem landwirtschaftlichen Transport-KFZ mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt. Nachdem er bereits mehrere Fuhren auf das Feld gebracht hatte, kippte das Heck des Fahrzeuges ohne ersichtlichen Grund weg und überschlug sich. Der Landwirt wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Der Schwiegersohn und weitere anwesende Personen brachten den Verunfallten zum Bauernhof zurück. Die verständigte Rettung brachte den verletzten Landwirt nach Erstversorgung in das Krankenhaus nach Schwarzach. Am Fahrzeug traten keine Flüssigkeit aus.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!