Salzburg

Lenker fuhr dreimal hintereinander in Radar

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein PKW-Lenker fuhr am 13. Oktober abends auf der B 159, der Salzachtalstraße, Richtung Werfen. Im Gemeindegebiet Werfen, im Ortsteil Reitsam wurde er mit 133 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Kurz darauf, im Ortsteil Imlau, fuhr der Lenker 98km/h bei vorgeschriebenen 50 km/h. Bei der Rückfahrt nur etwa 15 Minuten später überschritt er die 70 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung erneut und fuhr 127 km/h.
Der Lenker wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. Er muss neben einer Geldstrafe auch mit dem Entzug seines Führerscheins rechnen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!