Salzburg

LKW beschädigt Bushaltestelle in Koppl

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 13. August 2019 gegen 14.30 Uhr wollte ein 31-jähriger slowenischer LKW-Lenker auf der B158 Wolfgangsee Bundesstraße im Gemeindegebiet von Koppl mit seinem Schwerfahrzeug wenden, weil er eine Betriebseinfahrt verpasste. Dabei übersah der Lenker eine Bushaltestelle und fuhr mit dem Heck des Sattelanhängers dagegen. Kurz darauf setzte er jedoch seine Fahrt fort. Einer Polizeistreife aus Hof gelang es den fahrerflüchtigen Lenker anzuhalten. Durch das Wendemanöver wurde die Bushaltestelle schwer beschädigt. Alle Glasscheiben waren zerbrochen und eine Stahlsäule wurde komplett aus dem Boden gerissen. Von dem Lenker wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und die Anzeige an die BH Salzburg-Umgebung erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!