Salzburg

LKW-Brand verhindert

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14. September vormittags führte die Polizei Gefahrengutkontrollen im Bereich Saalfelden durch. Dabei bemerkten die Polizisten einen beißenden Geruch, der von einem Betonmischer ausging, bei dem an der Vorderachse starke Rauchentwicklung zu sehen war. Die Polizei fuhr dem LKW-Lenker, einem 32-jährigen Serbe, nach und konnten diesen auf einem Parkplatz in Saalfelden anhalten. Eine Bremsscheibe der Vorderachse glühte bereits und die Bremsbacken brannten. Die Polizei konnten den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit einem mitgeführten Feuerlöscher unter Kontrolle halten. Die Feuerwehr kühlte das Rad und die Bremsscheibe damit der LKW in weiterer Folge zur Reparatur gebracht werden konnte. Es entstand kein größerer Schaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!