Salzburg

Massive Geschwindigkeitsüberschreitungen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 29. Juni 2020 überwachte die Verkehrsinspektion in der Stadt Salzburg das abendliche Verkehrsgeschehen und führte Geschwindigkeitsmessungen durch.
Dabei stellten die Polizisten in der Innsbrucker Bundesstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts, einen PKW fest, welcher die dortige Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h missachtete und mit 131 km/h mittels Lasermessgerät gemessen wurde. Ein weiterer Lenker fuhr mit seinem Moped mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung stadteinwärts. Da die Bauartgeschwindigkeit des Mopeds durch den 15-Jährigen überschritten wurde und somit die Verkehrs- und Betriebssicherheit des Fahrzeuges nicht mehr gegeben war, wurde das Kennzeichen vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Diese und alle weiteren beanstandeten Lenker werden den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!