Salzburg

Massive Geschwindigkeitsübertretung

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 22. Februar wurde ein 18-jähriger bosnischer Probeführerscheinbesitzer aus der Stadt Salzburg, der mit seinem PKW auf der Innsbrucker Bundesstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs war, mittels Lasermessgerät mit einer Geschwindigkeit von 113 km/h gemessen. Er missachtete dabei die dortige Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h im Stadtgebiet (Freiland). Der Fahrzeuglenker wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Einen Grund für die Geschwindigkeit wollte er nicht nennen. Er wurde von der Anzeigenerstattung in Kenntnis gesetzt und muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!