Salzburg

Massive Geschwindigkeitsübertretung in Strobl

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 23. Juni 2018 konnte im Zuge von Geschwindigkeitskontrollen in Strobl ein 20-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen werden.
Mit seinem Pkw fuhr der Flachgauer auf der Wolfgangsee Bundesstraße (B 158), anstatt der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h, mit einer Fahrgeschwindigkeit von 160 km/h. Dem Lenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Anzeige an die zuständige Behörde wird erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!