Salzburg

Paragleiterin verletzt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt eine 27-jährige Pongauerin bei einem Paragleitflug am 22. Juni kurz vor 7 Uhr. Die Pilotin leitete in Kleinarl auf einem Parkplatz den Landeanflug ein. Dabei dürfte sie die Höhe falsch eingeschätzt haben und stieß mit den Beinen gegen eine rund 60 cm hohe Betonleitwand. Der Vater der Frau, der mit seinem Schirm kurz zuvor gelandet war, verständigte die Rettungskräfte Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum nach Schwarzach geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!