Salzburg

Paragleitunfall in Piesendorf

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 57-jähriger deutscher Staatsangehöriger war am 12.07.2020 mit einer Gruppe von Paragleitern aus Deutschland im Bereich Piesendorf unterwegs.
Gegen 16:00 Uhr wollte der Mann in Piesendorf auf dem Landeplatz landen. Auf Grund schlechter Windverhältnisse entschloss er sich aber, die Landung auf einer Wiese am Fürther Sonnberg durchzuführen.
Bei der Landung verdrehte sich der Paragleiter das Knie und zog sich dabei vermutlich einen Kreuzbandriss zu.
Der Mann wurde von Angehörigen der Bergrettung Piesendorf geborgen und anschließend mit der Rettung in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!