Salzburg

PKW-Lenker prallt gegen abgestellten LKW

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. Mai 2021, gegen 17.30 Uhr, kam es in Bruck an der Glocknerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 83-jährigen PKW-Lenker und einem abgestellten LKW. In der Zellerstraße war ein 49-jähriger Berufskraftfahrer damit beschäftigt, eine Asphaltfräsmaschine auf sein Schwerfahrzeug zu verladen. Der LKW war auf der Fahrbahn abgestellt und die Laderampe abgesenkt. Die Fräsmaschine war bereits auf den LKW geladen, als der 83-jährige PKW-Lenker auf die Laderampe des Schwerfahrzeuges geriet und auf der Ladefläche gegen das Heck der Fräsmaschine stieß. Dabei drehte sich der PKW und ragte zur Hälfte wieder auf die Fahrbahn. Der verletzte PKW-Lenker wurde durch den Notarzt erstversorgt und mit Kopf- und Brustverletzungen mit der Rettung in das Tauernklinikum Zell am See gebracht. Der total beschädigte PKW wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Bruck/Glstr. vom LKW gehoben. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Die Unfallstelle war für den gesamten Verkehr für etwa eine Stunde gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Ein Alkotest mit allen Beteiligten verlief negativ (0,0 Promille). Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!