Salzburg

Schaden durch aktuellen Paketzustell-Betrug

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 39-jähriger Pinzgauer fiel auf die aktuelle Betrugsmasche mit Paketzustellungs-SMS herein. Der Mann hatte am 21. Mai eine derartig SMS erhalten, den Link angeklickt und die geforderten Schritte ausgeführt. Dabei wurde eine App auf seinem Handy installiert. Als er in den folgenden Tagen aus den Medien von der Betrugsmasche erfuhr, überprüfte er seine Handyrechnung. Durch die App waren knapp 6000 SMS ins Ausland verschickt worden, wodurch ihm ein Schaden von knapp 600 Euro entstand.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!