Salzburg

Schengenfahnder stellten Suchtmittel und illegale Waffe bei Pkw-Lenker sicher

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 28. Oktobers 2020 kontrollierten Schengenfahnder in der Stadt Salzburg einen bosnischen Pkw Lenker. Es stellte sich heraus, dass der 34-jährige, in Salzburg wohnhafte Mann nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Im Zuge der weiteren Kontrolle, fanden die Beamten im Fahrzeuginneren 198 Gramm weißes Pulver, eine Faustfeuerwaffe sowie zehn Stück dazugehöriger Munition vor. Der Mann zeigte sich geständig, dass es sich bei dem weißen Pulver um Kokain handelt und er die Waffe illegal in Bosnien erworben hat.
In weiterer Folge wurde mit Unterstützung eines Polizeihundes die Wohnung des Bosniers auf weitere verbotene Gegenstände und Substanzen durchsucht. Dort konnten wiederum 612 Gramm Kokain und Suchtmittelutensilien wie Suchtmittelwaagen und Streckmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Der 34-Jährige wurde vorerst in Verwahrung genommen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird dieser bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!