Salzburg

Schwere Körperverletzung und Diebstahl

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 12. Jänner abends fuhr die Polizei nach Salzburg Lehen, da dort das Opfer einer Körperverletzung den Notruf verständigt hatte. Bei dem Verletzten handelte es sich um einen 46-jährigen Rumänen, der aus dem Ohr blutete und über Starke Schmerzen im Brustbereich klagte. Eine Zeugin gab an, dass der Verletzte von seinem Chef, einem 38-jährigen Rumänen, in deren Unterkunft mit Fäusten geschlagen und Füßen getreten worden war. Der Täter hatte in der Zwischenzeit sämtliche Habseligkeiten des Opfers entwendet. Die Polizei nahm den Täter fest und folgte die gestohlenen Gegenstände wieder aus. Das Opfer wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in Krankenhaus gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!