Salzburg

Schwerer Betrug im Tennengau

Allgemeines

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine 49-jährige Tennengauerin eröffnete Anfang Oktober über das Internet ein Konto auf einer vermeintlichen Investmentplattform. Unter Ausnützung der Gutgläubigkeit des Opfers, brachte ein unbekannter Mitarbeiter der Firma die 49-jahrige Tennengauerin soweit, dass sie mit mehreren Überweisungen einen 5-stelligen Eurobetrag auf das Konto einzahlte. Erst als sie immer wieder aufgefordert wurde Geld auf das Konto einzuzahlen schöpfte sie Verdacht und erstattet Anzeige gegen Unbekannt. Die Polizei ermittelt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!