Salzburg

Schwerpunktkontrollen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Vom 24.April 2021 auf den 25. April 2021 wurden Schwerpunktkontrollen betreffend der Tuning- und Roadrunner-Szene im Bundesland Salzburg durchgeführt. Bei den Kontrollen wurden insgesamt 21 Fahrzeuge der KFZ -Prüfstelle des Landes Salzburg vorgeführt. Dabei wurden nach der Überprüfung durch die Techniker insgesamt 81 Delikte durch einen Strafreferenten LPD Salzburg sofort abgehandelt. Bei der Überprüfung wurden bei 18 Fahrzeugen schwere Mängel festgestellt. Bei 9 Fahrzeugen mussten wegen “Gefahr im Verzug” die Kennzeichentafeln an Ort und Stelle abgenommen werden. Teilweise wurden bei den Fahrzeugen mehrere schwere Mängel bzw. mehrere “Gefahr im Verzug” Mängel (mangelnde Bodenfreiheit, nicht genehmigte Umbauten udgl.) festgestellt. Es wurden 67 Alkotests vorgenommen, 3 führten zu Führerscheinabnahmen wegen Alkoholisierung. Zwei Lenker waren durch Drogenkonsum beeinträchtigt und mussten ebenfalls die Führerscheine abgeben (Details siehe Presseaussendung vom 25.04.2021 “Bei Schwerpunktkontrollen mehrere Drogenlenker angehalten”). 88 Anzeigen wurden wegen anderer Verkehrsdelikte und 29 Anzeigen wegen Verstößen gegen die COVID Schutzmaßnahmen erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!