Salzburg

Schwerverkehrskontrollen im Pongau

Allgemeines

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Vom 22.11.2022 bis zum 29.11.2022 wurden im Pongau durch Beamte der Schwerverkehrsgruppe des Bezirkspolizeikommandos St. Johann, im Rahmen von vier Schwerpunktkontrolltagen, umfassende Kontrollen des Schwerverkehrs an den Anschlussstellen der A 10, sowie auf den einschlägigen Transitstrecken der Bundesstraßen im Bezirk – insbesondere im Ennspongau und im Salzachtal – vorgenommen. Es wurde hierbei u.a. verstärktes Augenmerk auf das Einhalten der Lenk- und Ruhezeiten gelegt. Ebenso wurde großes Augenmerk auf die Ladungssicherung gelegt. Hierzu fällt auf, dass die Fahrer größtenteils korrekte Sicherungsmaßnahmen treffen. Bei den auf der B 320 durchgeführten Kontrollen wurden die Lenker überdies auf die Einhaltung der geltenden Transitfahrverbote hin kontrolliert, belehrt und beraten (Fahrverbot auf der B 320 Steiermark).

Ergebnis:

124 Anzeigen nach den Sozialvorschriften

17 Identitätsfeststellungen nach dem Fremdenpolizeigesetz

2 Sicherheitsleistungen

1 Untersagung der Weiterfahrt

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!