Salzburg

Sieben Schiunfälle im Schigebiet Wagrain

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 13.02.2020 ereigneten sich im Schigebiet von Wagrain innerhalb weniger Stunden sieben Schikollisionen mit mehreren, schwerverletzten Personen. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht bzw. begaben sich in ärztliche Behandlung.

Gegen zehn Uhr kollidierte ein 18-jähriger Däne mit einem 14-jährigen deutschen Schifahrer, zirka 200m oberhalb der Mittelstation Flying Mozart, auf der roten Piste Nr. 17. Dabei verletzte sich der Däne an der Schulter schwer.

Eine 48-jährige dänische Schifahrerin wurde gegen 10:45 Uhr, auf der Piste „Flying Mozart“ Nr. 17 von einem unbekannten Mädchen von hinten niedergestoßen. Dabei verletzte sich die Dänin unbestimmten Grades am linken Knie. Die Daten der Zweitbeteiligten stehen nicht fest.

Um halb zwölf Uhr kollidierte eine 37-jährige dänische Schifahrerin mit einer 48 Jahre alten Dänin an einer Pistenkreuzung, nachdem die beiden im Bereich der Piste 24 in entgegengesetzte Richtungen fahren wollten. Die 37-Jährige erlitt trotz Helm eine Schädelprellung und eine Verletzung an der Hand.

Kurz nach zwölf Uhr wurde ein 10-jähriger dänischer Junge von einem männlichen Schifahrer niedergestoßen, wobei der Junge zu Sturz kam und sich Verletzungen unbestimmten Grades am Brustkorb zuzog. Der Verursacher fuhr ohne stehenzubleiben weiter.

Gegen 13:20 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der blauen Piste Nr. 25 und der roten Piste Nr. 16, unterhalb der Großunterbergalm, zu einer Kollision zwischen einer 9-jährigen serbischen Schifahrerin und einer 47-jährigen Wintersportlerin aus Dänemark. Die beiden Schifahrerinnen stießen im Zuge eines entgegengesetzten Schwunges zusammen und verletzten sich beide an der Schulter. Beide begaben sich nach der Unfallaufnahme selbstständig in ärztliche Behandlung.

Zehn Minuten später kollidierte ein 71-jähriger dänischer Schifahrer mit einem 13-jährigen deutschen Snowboarder zwischen der Bergstation Grafenberg und der Hachaualm auf der blauen Piste Nr. 24. Der Däne erlitt dabei Gesichtsverletzungen unbestimmten Grades.

Um 13:40 Uhr kollidierte ein 60-jähriger deutscher Schifahrer mit einem 20-jährigen dänischen Schifahrer auf der Piste Nr. 25 am Sonntagskogel. Der Deutsche verletzte sich dabei unbestimmten Grades am rechten Handgelenk.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!