Salzburg

Skiunfall mit Eigenverletzung

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14. Jänner, gegen 15 Uhr, ereignete sich im Skigebiet Obertauern ein Skiunfall mit Eigenverletzung. Eine 64-jährige Österreicherin verlor beim Bergabfahren im Bereich kurz vor der Talstation die Kontrolle über ihre Skier und prallte ungebremst in die Hauswand eines am Pistenrand befindlichen Hotels. Die Verletzte wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!