Salzburg

Suchtmitteldeals aufgeflogen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Einen 22-jährigen Österreicher aus Salzburg nahmen Polizisten der PI Hauptbahnhof am 10. Dezember in der Elisabethvorstadt fest. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und umfangreichen Ermittlungen wurde der Dealer auf frischer Tat betreten, als er einem Kunden Cannabis verkaufen wollte. Der Beschuldigte ist geständig, mehrfach und immer an derselben Örtlichkeit in der Elisabethvorstadt Cannabis an verschiedene Abnehmer verkauft und dabei bis zu 1500 Euro verdient zu haben. Erreichbar war er für seine Kunden dabei auf einer Messenger-App, wo die Verkäufe ausgemacht wurden. Bei einer Hausdurchsuchung wurden neben rund 30 Gramm Cannabiskraut auch Suchtmittelutensilien, mehrere Mobiltelefone sowie insgesamt 500 Euro an Bargeld sichergestellt. Der Beschuldigte befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!