Salzburg

Technische Verkehrskontrollen – ein Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 22. Februar führten Polizeibeamte der LVA Salzburg gemeinsam mit technischen Sachverständigen der KFZ-Prüfstelle des Landes Salzburg Fahrzeugkontrollen in Radstadt, im Bereich der Salzburger Straße, durch.
Hierbei wurde unter anderem der technische Zustand von vier Fahrzeugen als nur bedingt verkehrssicher eingestuft. Drei weitere Fahrzeuge galten als nicht verkehrssicher. Deren Kennzeichentafeln wurden an Ort und Stelle abgenommen und den Lenkern die Weiterfahrt untersagt.
Polizeibeamte stellten bei dem 32-jähringen Lenker eines als nicht verkehrssicher eingestuften PKW Anzeichen einer Beeinträchtigung durch Suchtgift fest. Sie führten einen Drogenschnelltest durch, welcher positiv auf THC und Kokain anschlug. Der Lenker wurde in weiterer Folge einem Arzt zur klinischen Untersuchung vorgeführt und für fahruntauglich befunden. Somit wurden ihm nicht nur Kennzeichentafeln und Zulassungsschein, sondern auch der Führerschein vorläufig abgenommen. Der Lenker wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!