Salzburg

Tödlicher Alpinunfall am Gerhardstein

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 24. Mai überquerte ein 45-jähriger Pinzgauer allein das Hochplateau des Gerhardstein. Er nahm dabei einen alten sehr Steig direkt ins Tal. Auf diesem stürzte er über steiles felsdurchsetztes Wald- und Wiesengeländes ab und zog sich tödliche Verletzungen zu. Da der Pinzgauer am nächsten Tag nicht zur Arbeit erschien und auch sonst nicht erreichbar war, wurde die Polizei verständigt. Bei einer Suchaktion mit der Bergrettung, Hundeführer, Alpinpolizei und Hubschrauber wurde der Verunglückte abends am Abhang des Gerhardsteines tot aufgefunden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!