Salzburg

Verkehrskontrollen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 6. November 2021 wurde in Thalgau, auf der Thalgau Landesstraße (L103), in Fahrtrichtung Seekirchen, ein hochmotorisierter Pkw mit 135 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen. Der Lenker aus dem Flachgau, welcher mit abgefahrenen Sommerreifen unterwegs war, gab an, nach einem langen Arbeitstag schnell nach Hause wollte und es die letzte Ausfahrt mit diesem Pkw vor dem Winter gewesen sei.
Am späten Abend des 6. November 2021 wurde in Salzburg-Parsch ein Pkw aus dem Verkehr gezogen, der zuvor beinahe mit dem Streifenwagen sowie mit einem Randstein kollidierte. Ein durchgeführter Alkotest bei dem 49-jährigen Lenker aus der Ukraine ergab einen Wert von 2,92 Promille. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen, die Weiterfahrt untersagt sowie eine vorläufige Sicherheitsleistung abgenommen.
In den frühen Morgenstunden des 7. November 2021 konnte in Salzburg-Schallmoos ein abgestellter Pkw mit laufendem Motor wahrgenommen werden. Am Fahrerplatz konnte ein schlafender Mann wahrgenommen werden. Trotz mehrmaligen Klopfens reagierte der Lenker nicht. Die unversperrte Tür wurde geöffnet und ein offensichtlicher Alkoholgeruch konnte wahrgenommen werden. Ein mit dem 26-jährigen Salzburger durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Einen Alkomattest verweigerte der Salzburger mit der Begründung, dass lediglich im Pkw geschlafen habe und nie mit diesem gefahren wäre. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!