Salzburg

Verkehrssünder auf zwei Rädern

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zwei Motorfahrräder mit übermäßigem Lärm konnten von der Polizei in Hallein am 24. Februar 2021 aus dem Verkehr gezogen werden. Die beiden 16-jährigen Lenker fuhren mit ihren Zweirädern, an denen technische Veränderungen vorgenommen wurden. Bei einem Fahrzeug war eine, nicht zum Verkehr zugelassene Auspuffanlage verbaut und die Übersetzung des Kettenantriebs wurde verändert. Bei der Kontrolle der Geschwindigkeit am Rolltester kamen die beiden Mopeds auf 79 und 89 km/h. Die Beamten nahmen den beiden Lenkern die Zulassungsscheine sowie die Kennzeichen ab. Sie werden angezeigt und eine Vorführung der Fahrzeuge beantragt.

Am Abend des 24. Februar 2021 lenkte ein 46-jähriger Salzburger das Moped seiner Schwester in Salzburg Richtung Schlachthof. Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass dem Lenker bereits die Lenkberechtigung entzogen wurde und er mit 0,9 Promille unterwegs war. Auf dem Fahrzeug befand sich eine Begutachtungsplakette, die seit zwei Jahren abgelaufen ist. Er wird angezeigt.

Mit einem Motorrad in der Vogelweiderstraße unterwegs war ein 18-jähriger Lenker aus Bergheim. An dem Fahrzeug war ein typenfremder Sportauspuff montiert. Bei der Kontrolle der zulässigen Lärmentwicklung durch ein geeichtes Messgerät stellten die Beamten eine Überschreitung von 11 dB fest. Der Mann wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!