Salzburg

Verkehrsübertretungen in der Stadt Salzburg und im Pongau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bei Geschwindigkeitskontrollen am 9. April in der Stadt Salzburg wurden in der Vogelweiderstraße und auf der Innsbrucker Bundesstraße zahlreiche Übertretungen geahndet. In der Vogelweiderstraße wurde ein Lenker stadtauswärts mit 92 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen und angezeigt. Ein Alkotest bei einem 60-jährigen Flachgauer Autolenker brachte ein Ergebnis von 1,04 Promille. Er muss mit einem Entzugsverfahren rechnen. In der Innsbrucker Bundesstraße wurde ein 20-jähriger Flachgauer Motorradfahrer in der Flughafenunterführung bei erlaubten 50 mit 104 km/h gemessen. Er gab bedauernd an, die Geschwindigkeit unterschätzt zu haben und muss ebenfalls mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen. Im Stadtgebiet von St. Johann wurde eine Polizeistreife gegen 22 Uhr aufgrund der augenscheinlich überhöhten Geschwindigkeit auf einen Autolenker aufmerksam. Der 27-jährige einheimische Lenker wurde angehalten und kontrolliert. Sein Messergebnis ergab einen Wert von 0,9 Promille. Sein Führerschein wurde abgenommen. Auch er wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!