Salzburg

Verkehrsunfälle durch alkoholisierten Lenker

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 16. April 2021 verursachte ein 32-jähriger Serbe mit seinem Klein-LKW in Salzburg-Taxham zwei Verkehrsunfälle mit Sachschäden und anschließender Fahrerflucht. Zeugen beobachteten die beiden Unfälle und verständigten die Polizei. Polizisten kontrollierten den 32-Jährigen daraufhin in unmittelbarer Nähe der Unfallörtlichkeiten. Der Mann wirkte dabei sichtlich alkoholisiert, bestritt jedoch trotz der eindeutigen Zeugenaussagen, zuvor den Klein-LKW gelenkt zu haben. Der folgende Alkotest bei dem 32-jährigen Serben ergab einen Wert von 1,84 Promille, weshalb ihm die neuerliche Inbetriebnahme des Fahrzeuges untersagt und der Führerschein abgenommen wurden. Er wird wegen des alkoholisierten Lenkens eines Fahrzeuges und den beiden Verkehrsunfällen mit Fahrerflucht an die zuständigen Behörden angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!