Salzburg

Verkehrsunfall: ärztliche Untersuchung verweigert

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Morgenstunden des 14. März 2021 kam es in Oberndorf, Fahrtrichtung Lamprechtshausen bei der Einfahrt in den Tunnel zu einem Verkehrsunfall. Ein 23-jährige Lenker kam mit seinem Pkw kurz vor der Tunneleinfahrt nach rechts in das Straßenbankett ab. Der Lenker versuchte einen Aufprall durch Gegenlenken zu verhindern. Dabei kam er in Schleudern und prallte gegen die linke Tunnelwand. Der Pkw blieb nach dem Aufprall auf der Gegenfahrbahn stehen. Durch den Unfall zog sich der Flachgauer leichte Verletzungen zu. Ein Alkomattest ergab ein Ergebnis von 0,1 Promille. Im Pkw stellten die Beamten eine geringe Menge Cannabiskraut und ein Fläschchen mit unbekannter Flüssigkeit sicher. Eine ärztliche Untersuchung bezüglich einer Beeinträchtigung durch Suchtmittel verweigerte der 23-Jährige. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen. Während der Aufräumarbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Göming musste der Tunnel für ca. 20 Minuten gesperrt werden. Am Unfallfahrzeug entstand schwerer Schaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!